Termine

Unsrer Liste "Termine" wird ständig aktualisiert und ergänzt, außerdem informieren wir über Mitglieder-Mails und in der lokalen Tagespresse.

Teilen Sie uns Ihre E-Mailadresse mit, wenn Sie von uns über die aktuellen Aktionen oder Ereignisse informiert werden wollen.

Unsere Veranstaltungen in 2018 im Überblick

NABU-Barsinghausen Jahreshauptversammlung 2018

Die NABU-Jahreshauptversammlung findet statt am Donnerstag, dem 22. März im ASB-Bahnhof in Barsinghausen.

Im Vorfeld um 19:30 Uhr bieten Dr. Olaf von Drachenfels und Karl Närmann einen aktuellen Vortrag mit Bildern über "Wildbienen - Lebensweise, Gefährdung, Schutz".

Anschließend um 20:30 Uhr beginnt die NABU-Jahreshauptversammlung. Es stehen Vorstandswahlen und die Neuwahl eines Kassenprüfers an. Ein Rückblick auf 2017 und eine Vorausschau auf 2018 werden erörtert und können diskutiert und ergänzt werden.

Auch Nichtmitglieder sind stets willkommen.

Energiewende vor Ort - eine Veranstaltung der Klimaschutzagentur mit der Region Hannover und dem NABU-Barsinghausen

Am Dienstag, dem 10. April um 17 Uhr , gibt es im Zechensaal im Klosterstollen, Hinterkampstraße 6,

in Barsinghausen eine Informationsveranstaltung zum Thema "Erfolgsstrategien für die Energiewende vor Ort".

Der NABU-Barsinghausen beteiligt sich mit einem Info-Stand zu den Themen Energiewende und Energiesparen .

Auf dem Podium in der Diskussionsrunde wird Dr. Olaf von Drachenfels konkret Stellung beziehen zu den Themen der Energiewende vor Ort aus Sicht der NABU-Umwelt- und Naturschutzbelange.

Frühlingswanderung

Unsere diesjährige Frühlingswanderung am Sonntag, dem 15. April, führt uns zum Haseder Busch und den Giesener Bergen bei Hildesheim. Dort können wir eine Vielzahl unterschiedlichster Frühblüher entdecken.

Olaf von Drachenfels wird uns führen. Festes Schuhwerk, Regenbekleidung und ggf. Proviant sind empfehlenswert.

Wir treffen uns um 13 Uhr am Bahnhof in Egestorf und bilden dort Fahrgemeinschaften.

Fotoausstellung "Mein Freund - Der Baum"

2016 führten wir das Projekt "Barsinghausen sucht die Superbuche" zusammen mit den Landesforsten durch.

Ziel war das Erkennen und das Auffinden besonders schöner Rotbuchen, dem "Hausbaum" des Deisters.

Die Fotografen/Innen der 4 besten Bäume erhielten Buchpreise und Freikarten für das Wisentgehege.

2017 hatten wir die sehr erfolgreiche Fotoausstellung"Blütenparadiese statt Schotterwüsten" im Rathaus in Barsinghausen.

Für 2018 wählten wir das Thema "Mein Freund - Der Baum" und werden aktuelle Baum-Fotos in der Stadtsparkasse in Barsinghausen ausstellen. Die Aufnahmen über ortsbildprägende Haus- , Park-, Stadt- und Straßenbäume sollen den Fokus auf Gehölze und ihre Bedeutung im besiedelten Gebiet lenken und helfen,  die Wertschätzung von Stadtgrün zu steigern. Wir wollen darauf hinweisen, dass Bäume die Lebensqualität und den Wohnwert im besiedelten Gebiet ausmachen. Bäume fördern Zufriedenheit und Wohngesundheit und sind ein wertvoller Beitrag für den Artenschutz. Gezeigt werden neben positiven Beispielen aber auch baumfreie, öde Straßenzüge oder kahle und leer wirkende Häuserreihen.

Ausstellung vom 3. Mai bis zum 31. Mai in der Stadtsparkasse Barsinghausen, Vernissage am 3. Mai um 19 Uhr.

Naturkundlicher Spaziergang rund um das Bullerbachtal

Am 6. Mai, dem Deistertag, bieten wir eine zweistündige Exkursion unter der Leitung von Elke Steinhoff für die ganze Familie.

Um 11 Uhr treffen wir uns am Naturfreundehaus im Bullerbachtal in Barsinghausen am Deister, wir lernen Tiere und Pflanzen kennen, die dort im Bullerbachwaldwiesental und im nahen NABU-Naturwald leben.

Wir zeigen die Vielfalt der natürlichen Lebensräume wie Bach, Wiese, Wald und Hecke, die sich hier frei entwickeln dürfen und nicht einer wirtschaftlichen Nutzung unterliegen.

Empfehlenswert sind feste Schuhe, besser noch Gummistiefel und lange Hosen, damit uns Zecken im Gras nichts anhaben können.

Farne im Deister - ein Spaziergang zu den Nachfahren der Steinkohlewälder

Am Samstag, den 8. September, um 14 Uhr, treffen wir uns in Barsinghausen am Ende der Ludwig-Jahn-Straße, nahe der Freilichtbühne, zu einer Wanderung unter der Leitung von Dr. Olaf von Drachenfels.

Die Steinkohle des Deisters entstand in den (unter anderem) von Baumfarnen geprägten Wäldern der Kreidezeit.

Heute kommen im Deister noch 18 Farnarten vor, davon werden 8 auf einem ein- bis zweistündigen Spaziergang durch das Fuchsbachtal vorgestellt. Dessen schattigen Hänge und Quellbereiche bieten günstige Standorte für diese Artengruppe.

NABU-Lesung: Johanna Romberg "Federlesen"

Die NABU-Ortsgruppen Wennigsen, Gehrden, Springe und Barsinghausen bieten eine Buchvorstellung mit Johanna Romberg aus Lüneburg an, im ASB-Bahnhof in Barsinghausen am 22. Oktober um 19 Uhr.

Dabei wird die Autorin von ihren Begegnungen mit Vögeln berichten, vom Lauschen der Gesänge und ihren Beobachtungen aus den Lebensräumen der Vögel in Niedersachsen.

"Offene Pforte" im Mühlengarten

Am 15. und 16. September jeweils von 11 bis 17 Uhr kann der große parkähnliche Mühlengarten der alten Wassermühle/Niedermühle in der Rehrbrinkstraße 19 in Barsinghausen besucht werden.

Elke Steinhoff und Manfred Röbbert bieten an beiden Tagen um 12 Uhr einen Rundgang durch den Garten an unter dem Motto: Gärtnern ohne Gift und Dünger, Kompostierung vor Ort - Artenvielfalt durch naturverträgliche Gartenpflege und Entwicklung. Dazu gehört auch der ehemalige alte Mühlenteich ohne Fische, in dem zahlreiche an das Wasser gebundene Tiere leben: Amphibien, Insekten, Muscheln und Würmer, auch Mauswiesel,  Blindschleichen und Wasserspitzmäuse wurden schon gesichtet.

Auch wachsen im Naturteich eine Fülle verschiedenartiger Wasserpflanzen und sorgen für klares, sauerstoffreiches Wasser.

Ebenso die alten Mühlengebäude als Lebensräume für Fledermäuse, Turmfalken, Hausrotschwänzchen und andere "Mitbewohner" können besichtigt werden.

Das regenreiche Jahr 2017 und der Dürresommer 2018 haben den Garten verändert. Diese ungewöhnlichen Extreme zwingen die Pflanzen und Tiere zur Anpassung, aus denen auch der Gärtner viel über die Kräfte der Natur lernen kann.

Die beiden NABU-Foto-Ausstellungen "Blütenparadiese statt Schotterwüsten" und "Mein Freund - Der Baum" werden in der Mühlenscheune zu sehen sein.

Im Mühlenturm präsentiere ich wieder meine Pflanzen- und Tierporträts in Aquarell- und Stiftetechnik.

 

Insektenhotels

Im Frühjahr, Anfang März, stellte Karl Närmann Insektenhotels am Zechenpark auf, die er zusammen mit der Beschäftigungsinitiative Barsinghausen erstellt hat. Weitere insektenhotels sind in Arbeit und sollen auf der Streuobstwiese und im Bullerbachtal aufgestellt werden.

Nützliche Weihnachtsgeschenke  -  Nistkastenbau für Kinder, Eltern und Großeltern im Weihnachtsdorf in Barsinghausen

Am 8. Dezember von 11 bis 13 Uhr werden wir wieder wie in den Jahren zuvor eine Nistkastenbauaktion am Weihnachtsmarkt am Thie anbieten, zum Mitmachen und Mitnehmen der fertigen Vogelnisthöhlen, die dort mit dem bereitgestellten Werkzeug zusammengezimmert werden können.

In diesem Jahr 2018 haben wir besonders stabile, langlebige und unterschiedliche Bausätze von der Beschäftigungsinitiative in Barsinghausen herstellen lassen, aus extra dickem Lärchenholz: Nisthöhlen für Stare, Blau- und Kohlmeisen und Sommerschlafhöhlen für Fledermäuse.

Für wenig Geld (Unkostenbeitrag) kann jeder einen oder mehrere Kästen am NABU-Stand zusammenbauen und Zuhause aufhängen.

Adventssitzung

Am 11. Dezember um 20 Uhr treffen wir uns wieder zum Jahresausklang in gemütlicher, geselliger Runde bei Kerzenschein und Adventskeksen im Gasthaus Söhle in Egestorf, in der Nienstedter Straße 6. Dabei lassen wir das Jahr 2018 Revue passieren passieren und planen schon mal das neue Jahr 2019.

Auch Nichtmitglieder sind sehr herzlich willkommen!